Wortlaut für das Bürgerbegehren

10. Jan. 2018

Die Frage Sind Sie dafür, dass die Große Kreisstadt Neu-Ulm im Landkreis Neu-Ulm verbleibt und keinen Antrag bei der Landesregierung auf Erklärung der Kreisfreiheit stellt?

Die Begründung Neu-Ulm hat sich als Große Kreisstadt des Landkreises Neu-Ulm in den letzten 40?Jahren sehr gut entwickelt. Zwischen Stadt und Landkreis ist ein enges, gut funktionierendes Beziehungsgeflecht entstanden, das auch in Zukunft bestehen bleiben und sich weiter positiv entwickeln soll. Es soll keine Wettbewerbssituation zwischen Stadt und Landkreis entstehen. Sie sollen ihre Aufgaben gemeinsam erledigen und die Entscheidungen für die Zukunft treffen. Als Beispiel seien hier die Veränderungen beim öffentlichen Nahverkehr und der Gesundheitsversorgung aufgeführt. Der Großraum Donau-Iller mit dem Kreis Neu-Ulm, der Stadt Ulm und dem Alb-Donau-Kreis soll sich zwischen den Metropolregionen Stuttgart und München als attraktiver Standort für Arbeit, Produktion und Forschung, Wissenschaft und Bildung, Handel und Dienstleistung sowie einer attraktiven Freizeitgestaltung entwickeln. Dazu braucht es einen starken Landkreis Neu-Ulm. Deshalb soll die Stadt Neu-Ulm im Landkreis Neu-Ulm bleiben.

« Zurück | Nachrichten »

08. Aug, 19:00 Uhr
Petition
Nächsten Treffen am 8. August um 19 Uhr im Cafe D´Art in Neu-Ulm