Es ist vollbracht!

10. Apr. 2018 – Entsprechend dem letzten Stand der eingehenden Informationen und dem Stand der Zählungen haben wir ca. 2.800 Unterschriften zusammen. Es ist vollbracht. Herr Mager, der Wahlamtsleiter der Stadt Neu-Ulm hat gestern erklärt, wir bräuchten entsprechend der Zahl der wahlberechtigten Einwohner Neu-Ulms 2.632 Unterschriften für unser Bürgerbegehren. Wir haben deutlich mehr!

Es heißt, ein Erfolg habe immer viele Mütter und Väter. So, liebe Freunde, ist es auf jeden Fall bei uns. Bei unserem Gründungstreffen am 12. Dezember letzten Jahres war vor allem eines klar: NUXIT? So geht´s net!
Wir hatten keine Organisation, keine Struktur, kein Geld, aber den festen Willen, unsere Stimme zu erheben und unser Recht auf Mitbestimmung einzufordern. Vier Monate später haben wir unser Bürgerbegehren erreicht.

Viele haben miteinander viel geleistet. Das Sammeln der Unterschriften war das Wichtigste; ob zwei, zwanzig  oder wie mache über 200 gesammelt haben, jede geleistete Unterschrift zählt, jede Unterschrift hat Gewicht. Das ist eine große Leistung. Wir haben der Demokratie in unserer Stadt einen wichtigen Dienst erwiesen.

Das klingt pathetisch, ja das soll es auch. Gute Politik braucht Gefühl und Begeisterung genauso dringend wie Überlegung und Verstand, eben Herz und Hirn. Beides gehört zusammen.

Wir haben für Mittwoch den 18. April um 19.00 Uhr den Raum oben im Cafe D´Art bekommen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns dort möglichst in großer Zahl wieder treffen könnten, den Erfolg feiern und das weiter Vorgehen besprechen.

Roland Prießnitz und ich haben mit Herrn Mager für den 19. April einen Termin für die Übergabe der Unterschriften und des Bürgerbegehrens ins Auge gefasst. Beschließen sollten wir das aber gemeinsam. Wir sollten da auch gemeinsam hingehen.

Die Almut Grote hat sehr recht, wenn sie sagt, dass wir noch weitere Unterschriften sammeln. Jede weiter Unterschrift macht unser Anliegen stärker und unseren Anspruch auf ein Bürgerbegehren und Bürgerentscheid sicherer.
Bitte bringt alles was Ihr habt am Mittwoch kommende Woche mit, ich glaube diese Zahl wird uns nochmal begeistern.     Klaus Rederer

« Zurück | Nachrichten »

Zu Ihrer Anfrage gibt es keine Treffer.